Besitzen Sie eine Website und erhalten Sie nicht die Art von Conversion, die Sie von Anfang an erwartet hatten? Oder Sie glauben wahrscheinlich, dass Ihre Website-Designer alles perfekt gemacht haben und die Website-Besucher dennoch nicht in Leads konvertieren?

Heutzutage kümmern sich nicht allzu viele Menschen um die Glaubwürdigkeit der Website . Viel schlimmer ist die Tatsache, dass einige nicht einmal wissen, was es bedeutet. Wissen Sie wenig oder gar nichts über die Glaubwürdigkeit der Website? Sie sind hier richtig, denn dieser Artikel über die Glaubwürdigkeit von Websites vermittelt Ihnen nicht nur, wie Sie die Glaubwürdigkeit von Websites verbessern können, sondern setzt Sie auch einer Reihe von Dingen aus, die Sie seit Beginn Ihrer Online-Geschäftstätigkeit nie für wichtig erachtet haben.

Audioversion des Artikels

Was ist Website-Glaubwürdigkeit?

what is website credibility schema
Source: What Makes a Website Credible?
Prepared for Luke Wroblewski Persuasive Technology Lab
Stanford University

Quelle: Was macht eine Website glaubwürdig?
Vorbereitet für Luke Wroblewski Persuasive Technology Lab
Stanford University

Dies ist nur ein Begriff, der die absolute Vertrauenswürdigkeit und das Fachwissen Ihrer Website für Website-Besucher widerspiegelt. Auf diese Weise kommunizieren Sie mit den Besuchern der Website, denen Sie vertrauen können und die kompetent genug sind, um Ihre Versprechen zu erfüllen. Was hat die Glaubwürdigkeit der Website damit zu tun, wie Ihre Website-Besucher auf das reagieren, was Sie ihnen verkaufen möchten?

Für uns ist Glaubwürdigkeit der Schlüsselfaktor für den Erfolg unseres Unternehmens, da wir unseren Offshore-Kunden helfen und nachweisen müssen, dass Outsourcing kann es eine sichere Lösung für sie sein.

Warum ist die Glaubwürdigkeit der Website relevant?

Die Antwort auf die oben gestellte Frage lautet, dass die Glaubwürdigkeit der Website praktisch alles damit zu tun hat, ob Besucher irgendwann zu Leads werden oder nicht. Die Glaubwürdigkeit der Website-Besucher wirkt sich auf folgende Weise aus:

  • Sie sind sehr optimistisch in Bezug auf die Eigentümer der Website.
  • Sie können sicher sein, dass Sie auf solchen Websites interagieren.
  • Es wird für sie einfacher, ihre eigenen Ziele mit denen der Website in Einklang zu bringen.
  • Sie fühlen sich sicher, wenn sie ihre persönlichen Daten registrieren
  • Sie scheinen zuversichtlich zu sein, wann immer sie Transaktionen auf solchen Plattformen ausführen müssen.
  • Sie kehren gerne so oft wie möglich auf solche Websites zurück.

Angesichts der oben genannten Gründe ist es fast unmöglich, einen Website-Besucher dazu zu bringen, etwas auf Ihrer Webseite zu tun, wenn Sie keine Kenntnisse über die Website-Glaubwürdigkeitsbooster haben, da dies ein Faktor ist, der das Nutzerverhalten maßgeblich bestimmt.

Dienstprogramm BedeutungRelevanzGlaubwürdigkeit
Beliebtheit Stammbaum
Vollständigkeit
Detaillierungsgrad
Sorte Klarheit
Verständlichkeit
Aussehen
Betrifft BarrierefreiheitPrägnanzLokalisierbarkeit
Repräsentative Qualität
KonsistenzKompatibilitätZuverlässigkeit
Vertrauenswürdigkeit
EindeutigkeitAktualitätObjektivität
Fachwissen Wohlwollen

Liste der Glaubwürdigkeitsfaktoren, die im Modell Modalität, Agentur, Interaktivität, Navigierbarkeit (MAIN) enthalten sind.

Wie Sie die Glaubwürdigkeit Ihrer Website verbessern können

Nachdem Sie eine gute Vorstellung davon bekommen haben, was Website-Glaubwürdigkeit ist und wie sie sich auf Ihr Unternehmen auswirken kann, besteht der nächste Schritt darin, die verschiedenen Faktoren zu untersuchen, die berücksichtigt werden können, wenn versucht wird, jedem zu sagen, der auf Ihre Website gelangt Sie wissen, was Sie tun. Hier einige Kriterien zur Bewertung der Glaubwürdigkeit einer Website und zur Verbesserung der Conversion-Raten:

  1. GENAUIGKEIT: Die Genauigkeit aller Angaben auf Ihrer Website sollte sichergestellt sein. Sie benötigen nur eine falsche Information, um Ihre Website-Besucher von Ihrer Website zu entfernen. Überprüfen Sie daher alle Informationen, um sicherzustellen, dass Sie das Richtige veröffentlichen.
  2. ÄSTHETIK: Wie navigieren Sie auf Ihrer Website? Oder sind wichtige Informationen in einem Netzwerk aus verschachtelten Formularen enthalten. Besucher besuchen gern Websites, die sich sehr einfach navigieren lassen. Mit nur einem oder zwei Klicks können sie auf alle Informationen zugreifen, die sie benötigen. Die richtige Ästhetik bedeutet also, dass Ihre Website eine reibungslose Navigation, hochgradig interaktive (Bestätigungsnachrichten, Suchfunktionen und effizienter Kundenservice), attraktive, konsistente Seitengestaltungen usw. enthält.

    Ungefähr 46,1% der Besucher, die eine Website besuchen, werden aufgefordert, ein wenig mehr zu surfen, wenn die Website ein ansprechendes Design aufweist.

    Laut einer Umfrage der Universität von Malaysia werden ungefähr 46,1% der Besucher, die eine Website besuchen, dazu aufgefordert, ein wenig mehr zu surfen, wenn die Website ein ansprechendes Design aufweist.

  3. PROFESSIONALISMUS Wie professionell Ihre Website ist, ist ein weiterer Faktor, der die Conversion-Rate bestimmt. Besucher klicken nicht nur auf Schaltflächen, die sie zu einer Transaktion verpflichten, wenn sie nicht von dem beeindruckt sind, was sie sehen. Um die Professionalität Ihrer Website zu steigern, sollten Sie Folgendes berücksichtigen:
    • Haben Sie Zertifizierungen von einem nachweisbaren Dritten?
    • Fehlt Ihrer Website Werbung? Gibt es fehlerhafte Links oder Schreibfehler?
    • Wie ist Ihre Download-Geschwindigkeit?
    • Haben Sie Unterstützung für mehrere Sprachen?
    • Wie ernst nehmen Sie die Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer Besucher?
  4. AKTUELL: Wie oft Ihre Seite aktualisiert wird, hilft dabei, Ihre Besucher zu ermutigen. Die Leute gehen nicht gerne zu Websites, die nicht regelmäßig aktualisiert werden. Das Implementieren von Datumsstempeln auf Ihrer Seite kann nicht überstrichen werden.
  5. QUALITÄT: Die Qualität der Inhalte ist der Schlüssel zu Ihrem Erfolg in diesem Geschäftsfeld. Die hohe Qualität der von Ihnen veröffentlichten Inhalte ist genauso wichtig wie der Inhalt selbst. Die Art und Weise, wie Ihre Informationen strukturiert sind, ist ebenso wichtig. Ihre Inhalte sollten so natürlich wie möglich fließen.

Eine Studie wurde von einer tadellosen Quelle durchgeführt, um herauszufinden, wie sich Website-Nutzer fühlen, wenn sie auf Anzeigen auf Webseiten stoßen. Dabei stellte sich heraus, dass 45% der Benutzer nur etwa 30 Sekunden auf dieser Website verbringen, wenn sie Anzeigen finden, die nicht mit der Website in Zusammenhang stehen wonach sie suchen.

45% der Nutzer verbringen nur 30 Sekunden auf dieser Website, wenn sie Anzeigen finden, die nicht mit dem übereinstimmen, wonach sie suchen.

Beim Erstellen der Projektspezifikation für Ihre Website sollten Sie erwähnen, dass Sie diese benötigen Lösungen, die die Glaubwürdigkeit Ihrer Website steigern.

Stärkung der Glaubwürdigkeit von Inhaltsautoren

Sie nehmen nicht nur Inhalte auf, die Sie im Internet sehen, und lassen sie auf Ihrer Website einfügen. Wenn Sie die Glaubwürdigkeit Ihrer Website beeinträchtigen möchten, müssen Sie mit einem Autor zusammenarbeiten, der in dem Bereich, an dem Sie arbeiten, von hohem Ansehen ist. Identifizieren Sie also den Autor des Materials, mit dem Sie arbeiten möchten.

Informationen zu einem bestimmten Autor finden Sie im Copyright-Bereich auf der ersten Seite oder auf der Seite über uns. Im Folgenden finden Sie einige andere Dinge, die Sie über den Autor überprüfen können:

  • Google sie auf, damit Sie ihre Qualifikationen überprüfen können.
  • Haben sie andere Inhalte verfasst?
  • Ist der Autor eine Autorität auf diesem Gebiet?
  • Wenn Sie die Identität des Autors nicht überprüfen können, können Sie sich nicht auf den von ihm erstellten Inhalt verlassen.

57% der Personen, die Websites besuchen, neigen dazu, zu glauben, was sie auf einer Website sehen, wenn der Autor in seinem Inhalt ein Gefühl der Autorität zeigt.

In einer kürzlich durchgeführten Studie einiger Experten, die sich auf das Nutzerverhalten spezialisiert haben, wurde festgestellt, dass 57% der Personen, die Websites besuchen, nur dann zu dem Glauben neigen, was sie auf einer Website sehen, wenn der Autor in seinem Inhalt ein Gefühl der Autorität zeigt, währenddessen Weitere 68% interessierten sich ausschließlich für die Echtheit des Inhalts, den der Autor veröffentlichte.

Die Auswirkung von Ästhetik auf die Glaubwürdigkeit des Webs

Im Online-Geschäft gilt: Je mehr Sie suchen, desto mehr sehen Sie! Menschen fühlen sich angezogen von dem, was sie sehen. Wenn es gut ist, werden sie bleiben. Wenn es schlecht ist, werden sie in einer Minute verschwunden sein. Um die Glaubwürdigkeit zu stärken, sollten Gleichgewicht und Harmonie optimal untersucht werden. Je mehr eine Webseite in Bezug auf alle darauf enthaltenen Elemente harmonisiert ist, desto mehr vertrauen die Besucher auf den ersten Blick dem, was Sie ihnen sagen.

Basierend auf Fogg ‚Maxim: Um die Glaubwürdigkeit einer Website zu erhöhen, identifizieren Sie die Elemente, die Ihre Zielgruppe am besten findet, und tun Sie, was Sie können, um sicherzustellen, dass diese Elemente ganz oben auf Ihrer Prioritätenliste stehen Liste“

Die obige Aussage soll uns nur sagen, dass über 80% der Gründe, warum Nutzer sich auf unseren Websites so verhalten , auf das zurückgeführt werden können, was sie sehen und mögen.

Die Glaubwürdigkeit der Website ist eine Sache, die Ihre Geschäftsmöglichkeiten beeinträchtigen oder beeinträchtigen kann. Im Online-Markt müssen Sie jede Gelegenheit ergreifen, die sich Ihnen bietet, und dies kann möglich werden, indem Sie die Reputation Ihrer Webseiten so oft wie möglich verbessern. Das heutige Online-Geschäft wird von professionellen und standardmäßigen Webseiten bestimmt, und das tun wir für unsere Kunden. Wir helfen ihnen, Vertrauen und Glaubwürdigkeit vor ihrem Publikum aufzubauen.